passau-live.de
Alle Beiträge
3 Flüsse
Flora & Fauna
Kunst
Menschen
Musik
Sehenswert
Szene
Uni Passau
Feste
Bildbeiträge: 1391 | Seite 1 | Seiten gesamt: 87 | Beiträge pro Seite: 16
Kunstnacht 2007  
Impressionen
 
Höllgasse 12 - Altstadt | Rubrik: Kunst
Bildbeitrag vom 30.06.2007
Die Kunstschaffenden öffneten ihre Ateliers, Lichtinstallationen in der Höllgasse und an der Donaulände, Luftinstallationen - und ein traumhafter Sommerabend mit jeder Menge Trubel bei der diesjährigen Kunstnacht.
 
Fotostrecke  
Kommentar zum Bildbeitrag schreiben
Name
Ihre E-Mail (wird nicht veröffentlicht)
Kommentar
Code eingeben
 
weitere Bildbeiträge aus der Kategorie
Passau im Lichtbild
Passau im Lichtbild
Vernissage St.-Anna-Kapelle

Am 04. Mai fand in der St.-Anna-Kapelle in der Altstadt die Vernissage der neuen Ausstellung „Passau im Lichtbild“ statt. Organisiert vom Kunstverein Passau werden historische Bilder aus 70 Jahren Passau ab 1895 gezeigt, die aus den Archiven von Michael Geins stammen. Highlights der Veranstaltung sind unter anderem Bilder vom Bau der ehemaligen Nibelungenhalle, der Ufer an Donau ...
mehr...

Freitags in der Innstadt
Freitags in der Innstadt
Vernissage Eva J. Breitenfellner und Back to Vinyl

Kunst und Klänge waren am Freitag (24.02.2017) in der Innstadt geboten. Die Vernissage der freischaffenden Künstlerin Eva J. Breitenfellner im KaffeeWerk wurde vom Trio "Tornado Tennis" um Frontsänger Däni (The Stringers) musikalisch begleitet. Ausgestellt wurden "Brandmalereien", Motorsägenschnitzereien und Zeichnungen der ...
mehr...

Scharfrichterbeil 2016
Scharfrichterbeil 2016
Norbert Bürger gewinnt die begehrte Auszeichnung

Am Mittwochabend (08.12.2016) wurde zum 34. Mal das Schafrichter-Beil im Scharfrichterhaus vergeben. Die Auszeichnung ging an den Kabarettisten Norbert Bürger, der mit seinem Alter Ego „Bürger from the Hell“ die Rockszene auf´s Korn nahm. Das mittlere Beil erhielt der Poetry-Slamer Nektarios Vlachopoulos, den dritten Platz belegte das Musik-Trio „Zur ...
mehr...

Nach 1945 – Künstlerische Vielfalt statt künstlerischer Einfalt
Nach 1945 – Künstlerische Vielfalt statt künstlerischer Einfalt
Neue Ausstellung im Museum Moderner Kunst Wörlen

Während der NS-Diktatur von 1933 bis 1945 lagen in Deutschland viele Bereiche des kulturellen Lebens brach. So wurde bei den großen Bücherverbrennungen 1933 Literatur „feindlicher“ und oppositioneller Autoren von Anhängern des NS-Regimes in den Flammen vernichtet, was einen ersten negativen Höhepunkt in der radikalen Kulturpolitik der Nazis markierte. Auch ...
mehr...

zur Bildbeitrag-Übersicht


Kontakt
| Impressum | Mediadaten
© 2006-2017 by grünstich
Werbeagentur grünstich aus Passau